News

Spatenstich für einen neuen "Parkplatz für Menschen mit Behinderung" am Rathausmarkt


Freuen sich über den neuen Behindertenparkplatz an der Volksbank: Bürgermeister Franz Masino, Vorstand Matthias Heck, Behindertenbeauftragte Felicitas Becker und Landschaftsbauer Manuel Gegenheimer.

Ein kleiner, aber wichtiger Termin steht für Matthias Heck, Vorstandssprecher der Volksbank Ettlingen eG, Waldbronns Behindertenbeauftragte Felicitas Becker, Garten- und Landschaftsbauer Manuel Gegenheimer und Bürgermeister Franz Masino an: Spatenstich für einen neuen „Parkplatz für Menschen mit Behinderung“ am Rathausmarkt, direkt neben der Volksbank.

„Für behinderte Menschen sind barrierefreie und behindertengerechte Parkplätze eine wichtige Voraussetzung für die Teilhabe am öffentlichen Leben“, freut sich Bürgermeister Franz Masino über diesen Termin. Jedes Jahr werden in Waldbronn gemeinsam mit der Behindertenbeauftragten und der Interessengemeinschaft Barrierefreies Waldbronn Schwachstellen für mobilitätseingeschränkte Menschen diskutiert und Verbesserungsmöglichkeiten geplant.
So auch an dieser Stelle. Denn die bereits vorhandenen „Parkplätze für Menschen mit Behinderung“ sind zum Teil sehr schräg und eng gebaut. Doch der neue Parkplatz, bestätigt Felicitas Becker, wird ebenerdig und nicht eng, sondern mit viel Platz links und rechts für Rollstuhlfahrer gebaut.

Einfach eine gute und wichtige Sache, findet ebenfalls Vorstandsprecher Matthias Heck. Deswegen sei es auch für die Volksbank Ettlingen selbstverständlich sich an den Kosten für den Platz zu beteiligen. Zumal der neue Parkplatz direkt neben der Filiale Waldbronn entsteht.

INFO: Parken auf „Parkplätzen für Menschen mit Behinderung“ ist nur Personen mit entsprechendem Ausweis erlaubt.