News

Verschiedene Impfaktionen im Kurhaus erfolgreich verlaufen


Nachdem die Gemeinde Waldbronn als eine der ersten Kommunen im Landkreis ihren über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürgern ein Impfangebot direkt vor Ort gemacht hat, konnten nun im Mai und Juni weitere Impfaktionen folgen:

Zum einen wurden dieser Tage die über 70-Jährigen zum zweiten Mal im Kurhaus geimpft. Diese erfolgreiche Aktion wurde in Zusammenarbeit mit dem mobilen Impf-Team aus Rheinstetten organisiert und durchgeführt.

Mehrere weitere Impf-Aktionen sind gemeinsam mit den hiesigen Hausärzten ausgeführt worden. Frau Dr. Ott und Herr Dr. Ruppel haben bereits an zwei Tagen über 200 Bürgerinnen und Bürger aus Waldbronn ihre erste Impfung verabreicht. Durch die gute und reibungslose Zusammenarbeit des mittlerweile toll eingespielten Teams aus Verwaltung, Ärzten und DRK konnten sich alle angemeldeten Personen zügig und (relativ) unbürokratisch ihren ersten Piks abholen.
Das Resümee aller an den Aktionen beteiligten Akteuren fiel durchweg positiv aus. Es gab keinerlei Zwischenfälle, alles ist nahezu reibungslos verlaufen.

Die Gemeinde Waldbronn möchte sich bei allen Helfer*innen herzlich bedanken, insbesondere beim DRK, dem mobilen Impf-Team und den hiesigen Hausärzten. „Alle Impfaktionen zeigen, was eine Gemeinde schnell und unbürokratisch auf die Beine stellen kann“, freut sich Bürgermeister Franz Masino.

Weitere Impfaktionen wird es nicht geben. „Leider befinden sich auf unserer Warteliste zu wenige Personen, um weitere Aktionen im Kurhaus zu organisieren. Auch nähern wir uns der Urlaubszeit, in welcher die Verwaltung und die Hausärzte personell an ihre Grenzen stoßen", informiert Hauptamtsleiter Reinhold Bayer. Die Zweitimpfungen im Juli/August finden selbstverständlich statt.

Für die Terminvereinbarung in einem Impfzentrum oder bei Ihrem Hausarzt wünschen wir Ihnen viel Erfolg und bleiben Sie gesund!