News

Gelungenes Open-Air-Konzert anstatt Kurparkfest


Der Musikverein Lyra Reichenbach spielte am vergangenen Sonntag am Kurparksee.

Gelungenes Open-Air-Konzert anstatt Kurparkfest


Bei „traumhaftem Musiker-Wetter“, wie es Bürgermeister Franz Masino bei seiner Begrüßung beschrieb, fand am vergangenen Sonntag am Kurparksee ein Konzert des Musikvereins „Lyra“ Reichenbach statt.

Vor zahlreichen Besuchern, die es sich mit Picknick-Decken und Camping-Stühlen auf der Kurpark-Wiese gemütlich machten, haben das Jugendorchester sowie das Hauptorchester gezeigt, was für ein abwechslungsreiches Programm sie in den vergangenen Wochen trotz erschwerter Corona-Bedingungen auf die Beine stellen konnten. Bei Medleys von „ABBA“ und „Bon Jovi“, aber auch bei volkstümlichen Blasmusik-Stücken wie „Ein halbes Jahrhundert“ konnten die Zuhörer die Seele baumeln lassen und ein wenig Kurparkfest-Feeling erleben.
Bei seiner Ansprache wies der 1. Vorsitzende Günter Geisert unter anderem auch auf das geplante Weihnachtskonzert hin. Die Blasmusikfreunde dürfen gespannt sein, was sich der Musikverein hierfür hat einfallen lassen, damit das Konzert trotz der Corona-Pandemie stattfinden kann.

Der „Ambulante Hospiz-Verein Karlsbad-Marxzell-Waldbronn e.V.“ hatte bei dem Freiluft-Konzert die wunderbare Gelegenheit, deren ehrenamtliche Arbeit vorzustellen. Die Besucher konnten diese Arbeit mit einer Spende unterstützen.  Der 1. Vorsitzende des Hospizvereins Bernd Ambiel hat sich sehr über die positive Resonanz der Besucher und die großzügigen Spenden gefreut.

Der Musikverein Lyra Reichenbach bedankt sich hiermit bei der Gemeinde, die diese Veranstaltung organisiert hat, und wünscht allen weiterhin: Bleiben Sie gesund!

Auch das Jugendorchester spielte im Kurpark. Bild: Lyra Reichenbach